Objektnummer: Unterschied zwischen den Versionen

GISWiki - Das freie Portal für Geoinformatik (GIS)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
K (Objekt-ID der ALK)
 
Zeile 1: Zeile 1:
==Objekt-ID der ALK ==
+
==Objekt-ID der ALK==
  
 
Die Objekt'''nummer''' ist ein 7stelliges eindeutiges Kennzeichen, dass '''jedes''' Objekt in einer [[ALKDB|ALK-Datenbank]] von der Datenbank zugewiesen bekommt, wenn es erstmals dort eingetragen wird.
 
Die Objekt'''nummer''' ist ein 7stelliges eindeutiges Kennzeichen, dass '''jedes''' Objekt in einer [[ALKDB|ALK-Datenbank]] von der Datenbank zugewiesen bekommt, wenn es erstmals dort eingetragen wird.
Zeile 9: Zeile 9:
 
Die Objektnummer ist das Kennzeichen für die Fortführung und Löschung von Objekten über [[EDBS]].
 
Die Objektnummer ist das Kennzeichen für die Fortführung und Löschung von Objekten über [[EDBS]].
  
Bitte nicht verwechseln mit dem [[Objektnamen]]!
+
Bitte nicht verwechseln mit dem [[Objektname|Objektnamen]]!
  
 
===vorläufige Objektnummern ===
 
===vorläufige Objektnummern ===

Aktuelle Version vom 3. Juni 2005, 07:49 Uhr

Objekt-ID der ALK

Die Objektnummer ist ein 7stelliges eindeutiges Kennzeichen, dass jedes Objekt in einer ALK-Datenbank von der Datenbank zugewiesen bekommt, wenn es erstmals dort eingetragen wird.

Entgegen der Bezeichnung kann die Nummer auch Buchstaben enthalten.

Die erste Ziffer der Objektnummer ist innerhalb einer ALK-Datenbank konstant. Diese Ziffer kann für den Eintrag in einem Sekundärbestand im Rahmen des Bezieher Sekundärnachweis angepasst werden. Das ist notwendig, um die Eindeutigkeit zu gewährleisten, wenn dort Daten aus verschiedenen Quellen zusammen fließen.

Die Objektnummer ist das Kennzeichen für die Fortführung und Löschung von Objekten über EDBS.

Bitte nicht verwechseln mit dem Objektnamen!

vorläufige Objektnummern

Während der Ersterfassung eines Gebietes im ALK-GIAP werden die Objekte 4stellig numerisch fortlaufend nummeriert. Die Stellen 1 bis 3 bleiben leer (Blank). Diese Nummerierung wird beim Eintrag in die ALK-DB durch die endgültige Objektnummer ersetzt.

EDBS-Daten, die solche vorläufigen Nummern enthalten, können nicht in einen Sekundärbestand konvertiert werden, da sie nicht eindeutig sind. Die Nummern einer zweiten Datei würden wieder mit 0001 beginnen.